"Ein Jegliches hat seine Zeit"

Kunstausstellung

Alles hat seine Stunde. Jedes Geschehen hat seine Zeit …

… eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Trauern
… eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Ernten
… eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Tanzen

Jedes „Jetzt“ ist dem Menschen gegebene Zeit, die vor dem Hintergrund unserer Endlichkeit kostbar ist und die tatkräftig genutzt werden sollte. Zeit ist kein Fluch, sondern ein kostbares Geschenk, wie das Leben selbst.

Vom 08. Juni bis 07. September 2017 zieren Bilder und Worte von Elisabeth Esser, Ingeborg Resing und Elisabeth Wiemhöfer die Wände von Haus Mariengrund. Unter dem Titel „Ein Jegliches hat seine Zeit“, präsentieren die Künstlerinnen ihre Interpretationen und Gedanken zum Thema „Zeit“.

Eine wahre Vielfalt an Farben, Formen und Materialien regen an zum Nachdenken und Innehalten, denn Zeit ist kein Fluch, sondern ein kostbares Geschenk, wie das Leben selbst. Wir laden Sie herzlich ein, sich beeindrucken zu lassen! Die Ausstellung in Haus Mariengrund ist öffentlich und der Eintritt kostenfrei.

 

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung am 08. Juni